Zitate

 

Dr. Markus Richter

Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und CIO des Bundes

„Digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien finden auch bei älteren Menschen zunehmend Anklang. Warum auch nicht, denn Videotelefonie mit Freunden oder Familie, Online-Shopping oder die digitale Sprechstunde beim Hausarzt erleichtern auch und gerade älteren Menschen das Leben.

Um ihre Teilhabe am digitalen Leben in sämtlichen Lebensbereichen zu gewährleisten, bedarf es einer engagierten Wissens- und Kompetenzvermittlung. Der Goldene Internetpreis setzt genau dort an und prämiert Projekte und Initiativen, die sich für die digitale Befähigung älterer Menschen einsetzen.“

Susanne Diehm

COO, Head of Cloud und Mitglied der Geschäftsführung, SAP Deutschland

„Im Zuge der digitalen Transformation ist es uns ein besonderes Anliegen, die Teilhabe älterer Menschen im Netz zu fördern. In einer zunehmend komplexeren Welt braucht es innovative Ideen und engagierte Menschen, die es sich zur Aufgabe machen, Seniorinnen und Senioren in ihrer digitalen Selbstbestimmung zu unterstützen.

Der Goldene Internetpreis würdigt Projekte und Menschen, die für dieses wichtige Thema Verantwortung übernehmen. Auch die SAP Deutschland möchte hierzu einen Beitrag leisten und steht als Partner zur Seite. Wir freuen uns auf die Preisverleihung im November und wünschen schon jetzt viel Erfolg!“

Dr. Regina Görner

Stellvertretende Vorsitzende, BAGSO

„Spätestens seit uns die Pandemie in die Wohnungen verbannt hat, spüren wir alle, was es bedeutet, wenn Menschen digital abgehängt sind. Am Leben der anderen aus der Distanz teilzunehmen – dafür braucht man die digitale Vernetzung. Vielen, vor allem älteren Menschen bleibt  das immer noch verschlossen, obwohl sie selbst davon enorm profitieren könnten.

Auch das haben wir erfahren: Die digitale Welt erschließt sich nicht von selbst, schon gar nicht, wenn man ihr lange fern war. Wir brauchen Menschen, die anderen den Zugang eröffnen, und das wird angesichts des technologischen Wandel und der schier unüberschaubaren Angebots- und Produktvielfalt noch lange so sein, wenn sich nicht endlich die Erkenntnis durchsetzt, dass die einfachen Lösungen oft die besten sind.

Bis dahin aber gilt uneingeschränkt: Qualifizierung ist immer noch gefragt, Motivation und Ermutigung, die Überwindung von Hürden und Ausgrenzung; und glücklicherweise finden sich auch unter den Älteren selbst viele, die dafür sorgen können und wollen. Der Goldene Internetpreis zeichnet Projekte aus, die sich hier vorbildlich einsetzen. Die BAGSO will damit einen Beitrag leisten, die guten Beispiele bekannt zu machen und möglichst viele gute Initiativen in die Fläche zu bringen.“

Barbara Costanzo

Vice President Group Social Engagement, Deutsche Telekom AG

“Der Goldene Internetpreis ist für uns als Deutsche Telekom ein wichtiges Zeichen der digitalen Teilhabe. Immer mehr Lebensbereiche werden digital gesteuert, der digitale Raum ist längst zur Lebensrealität geworden.

Digitale Teilhabe bedeutet deshalb gleichzeitig auch gesellschaftliche Teilhabe. Sie eröffnet Menschen die Möglichkeit, unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Alters oder Geschlechts, an der Infrastruktur und den Angeboten im Internet zu Bildung, Vernetzung, Arbeit und Kultur partizipieren zu können und dadurch sowohl berufliche wie private Chancen umsetzen zu können. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr Partner sein zu dürfen, wenn herausragende Projekte in dieser Hinsicht prämiert werden.“

Dagmar Hirche

Gründerin und Vorstandsvorsitzende, Wege aus der Einsamkeit e.V.

“Der Goldene Internetpreis 2021 ist gerade in Zeiten der Pandemie, in der viele Bereiche sehr schnell noch digitaler geworden sind, ein wichtiges Signal um auf gute, kleine oder große Lösungen deutschlandweit hinzuweisen. Das Digitalrad wird sich immer schneller drehen – ob wir es wollen oder nicht. Und zwar nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Wir müssen in allen Bereichen, die unser Leben digital beeinflussen, Menschen schulen, denn nicht für alle ist die Nutzung des Digitalen selbstverständlich. Leuchtturmprojekte, egal ob regional oder bundesweit, wollen wir mit dem Goldenen Internetpreis auszeichnen, so dass sie mehr Strahlkraft erhalten und damit anderen Mut machen, den Weg in die digitale Welt mitzugehen oder andere mitzunehmen.”

Thomas Tschersich

Vorstandsvorsitzender DsiN & Chief Security Office (CSO), Deutsche Telekom AG

“Während die Covid19-Pandemie zu Beginn eine ungewollte digitale Belastungsprobe darstellte, hat sie sich inzwischen neben allen Schattenseiten auch zu einem Beschleuniger der Digitalisierung entwickelt. Videokonferenzen, digitales Lernen und Arbeiten sowie Videotelefonie mit Familie und Freunden haben innerhalb kürzester Zeit Einzug in unser Leben gehalten.

Besonders eindrücklich wird durch die Covid19-Situation deutlich, dass die Digitalisierung den Alltag der meisten Menschen verändert, unabhängig vom Alter. Digitale Angebote und Technologien sind aber nicht immer auf die Bedürfnisse und Anforderungen älterer Menschen ausgerichtet. Das beginnt bei der Schriftgröße und geht bis zur Komplexität von Bedienoberflächen.

Daher braucht es insbesondere im Umfeld älterer Menschen aktive Vorbilder, die sichere und aktive Digitalisierung vorleben. Das wollen wir fördern und zeigen, dass das Internet etwas Spannendes ist, das den Lebensalltag bereichern kann. Der Goldene Internetpreis setzt hier an und würdigt unter der Schirmherrschaft des BMI positive Beispiele aus der Seniorenarbeit.”

Schirmherrschaft:

Partner:

   

Schriftgröße:
Kontrast: