Rückblick 2019

 

 Vorbildliche Digitalisierungsprojekte für Seniorinnen und Senioren ausgezeichnet

 Senioren-Initiativen aus Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz wurden in Dortmund mit dem Goldenen Internetpreis 2019 ausgezeichnet. Die prämierten Projekte zeigen die Chancen der Digitalisierung für ältere Menschen auf. Alle Siegerprojekte zeichnet aus, dass sie Menschen über 60 an digitale Technologie heranführen und im sicheren Umgang mit dem Internet stärken.

 

 Preisträger

 Kategorie: „Ältere zeigen Älteren digitale Helfer für mehr Lebensqualität”

 Das Mehrgenerationenhaus Memmingen mit dem Projekt „Tablets für die Betreuung von Menschen mit Demenz“ 

Sechs ehrenamtliche Seniorinnen und Senioren mit Demenzausbildung unterstützen pflegende Angehörige sowie das Betreuungspersonal mittels Tablets bei der Einzelbetreuung zu Hause, bei Tagesbetreuungsgruppen und in den betreuten Wohngruppen in Schloß Künersberg und in Memmingerberg. Um die kognitiven Fähigkeiten von Demenzerkrankten zu erhalten und zu aktivieren, werden Tablets als sinnvolle Ergänzung zum üblichen Betreuungsalltag eingesetzt. Damit gelingt es den demenziell erkrankten sich zu konzentrieren. Zudem entdecken sie ihre Kreativität wieder und empfinden mehr Freude. 
Zur Website des Projekts

 

 Kategorie: „Generationen gemeinsam digital aktiv”

Die Schülerfirma „Loburger digi_kids“ der Grundschule Loburg mit dem Fortbildungsangebot für ältere Menschen im Umgang mit iPads

Wöchentlich erklären Dritt- und Viertklässlerinnen und -klässler die Handhabung der technischen Hilfsmittel und üben mit den Älteren gemeinsam Texte zu erstellen, Schriftgrößen und -farben zu verändern, kleine Foto-Bücher anzulegen oder das Fotografieren mit dem iPad.
Zur Website des Projekts

  

Kategorie: „Kommunen und Quartiere für Ältere”

 Die Landeshauptstadt Stuttgart mit dem KommmiT-Projekt, das digitale Inklusion für Menschen über 60 schafft

KommmiT ist ein Projekt unter Beteiligung des Sozialamtes der Landeshauptstadt Stuttgart sowie acht weiteren Projektpartnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, freier Wohlfahrtspflege und Kommune. Mit der KommmiT-App wird älteren Menschen eine digitale Teilhabe und stärkere soziale Integration in Stuttgart ermöglicht. Die App schafft Zugang zu Informationen aus der Umgebung zu Freizeitangeboten und Dienstleistungen leicht verständlich und in wenigen Handgriffen. 
Zu Website des Projekts

 

Sonderpreis

 Die Ludwigshafener Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest mit dem Projekt „Helga hilft – mit Spaß und Mut in die digitale Welt“

Die digitale Botschafterin Helga Hadke präsentiert in ihrem Videoformat „Helga hilft“, das auf YouTube, dem Online-Service-Portal „Silver Tipps“ und in den rheinland-pfälzischen Bürgermedien zu sehen ist, ihre neuesten Erkenntnisse aus der digitalen Welt. Damit steht sie Menschen über 60 Jahren beim Umgang mit Smartphone und Co. zur Seite. In ihren Videos geht es um die Frage: Wie bereichert die Technik insbesondere den Alltag von Seniorinnen und Senioren? 
Zur Website des Projektes

  

Für den Goldenen Internetpreis haben sich fast 100 Organisationen und Initiativen aus ganz Deutschland beworben. Eine Jury aus ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträgern sowie Expertinnen und Experten aus den Bereichen IT und Seniorenarbeit hat die Gewinner ausgewählt. Die Auszeichnung ist mit Sach- und Geldpreisen im Gesamtwert von über 10.000 Euro verbunden.

 

 Foto: Jörg Farys

 

 

Schirmherrschaft:

Partner:

 

Schriftgröße:
Kontrast: